Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Lexikon - I

Isomaltulose

Isomaltulose ist ein natürlicher Zweifachzucker (Disaccharid), der strukturell herkömmlichem Haushaltszucker (Saccharose) ähnelt. Wie dieser besteht auch Isomaltulose aus Glucose (Traubenzucker) und Fructose (Fruchtzucker), die allerdings auf eine andere Weise miteinander verknüpft sind. Während das erste Kohlenstoffatom der Glucose bei Saccharose mit dem zweiten Kohlenstoffatom der Fructose verknüpft ist (alpha-1,2-glycosidische Bindung), ist es bei der Isomaltulose das sechste Kohlenstoffatom der Fructose (alpha-1,6-glycosidische Bindung).
Obwohl beide Zweifachzucker aus den gleichen Zuckerbausteinen zusammengesetzt sind, sorgt dieser kleine Unterschied dafür, dass Isomaltulose von den Enzymen im Dünndarm deutlich langsamer als Saccharose gespalten wird. Glucose und Fructose werden so nur gemächlich freigesetzt, in den Blutkreislauf überführt und dort langsam aber gleichmäßig zur Energieversorgung an die Zellen weitergeleitet.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten